18
Aug
Zurück auf die Insel des Glücks
©GKL/Willi Weber

©GKL/Willi Weber

Malta: Rustikale Steinküsten, antike Gebäude, ein einzigartiger Mix aus kultureller Vielfalt – und das alles umringt vom Blau des Mittelmeers. Im September letzten Jahres sollte sich mein Leben hier für immer verändern, als ich beim SKL Millionen-Event 1 Million Euro gewann und mit vollen Taschen zurück in mein idyllisches Zuhause nach Unterfranken reiste. In rund 14 Tagen und fast einem Jahr nach meinem Gewinnmoment kehre ich nun mit meiner Lebensgefährtin Brigitte wieder auf meine ganz persönliche „Insel des Glücks“ zurück – und das nicht etwa mit dem Flugzeug, sondern traumhaft schön auf einem Kreuzfahrtschiff. Welche Highlights uns erwarten, will ich Euch in diesem Blogeintrag verraten.

Noch bevor ich letztes Jahr meine Reise mit den anderen 19 Kandidaten nach Malta antreten konnte, flatterte per Post ein Kreuzfahrtkatalog ins Haus. Brigitte und ich wussten sofort, dass wir uns den Traum von einer gemeinsamen Schiffsreise nach dem SKL Millionen-Event in jedem Fall erfüllen wollte. Zwar war Brigitte vor einigen Jahren schon einmal auf einer Mittelmeerkreuzfahrt und ich hatte mit einem Kreuzfahrtschiff bereits die Fjorde in Norwegen auf eigene Faust erkundet, nun wollten wir aber zusammen in See stechen – wohin es uns verschlagen sollte, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Nach meinem unglaublichen Gewinn stand für mich sofort fest, dass ich zurück zu meinem Glücksort Malta möchte. Für unseren Urlaub der besonderen Art haben wir schon einen genauen Plan, gespickt von Highlights, ausgetüftelt:

Montenegro: Dort werden wir eine Bootsfahrt durch die Fjorde machen (ja, die gibt es dort auch) bis zur Insel St. Marien.

Dubrovnik: Hier fahren wir mit einer Seilbahn auf den Berg Srd, von wo aus man einen beeindruckenden Panoramablick auf Dubrovnik hat.

Split: An meinem Geburtstag am 12. September werden wir von Split nach Zedno fahren. Von dort aus starten wir eine Quad-Tour entlang der Dalmatinischen Küste. Die Plätze waren eigentlich ausgebucht, aber meine Hartnäckigkeit und Geduld haben sich bewährt und wir können nun doch in dieses einmalige Erlebnis starten.

Venedig: Hier darf natürlich die landestypische Gondelfahrt durch Venedigs Kanäle nicht fehlen. Nach der privaten Erkundung der Stadt geht es im Anschluss mit einer kleinen Motorbarkasse zurück zu unserem Kreuzfahrtschiff.

Malta: Das herausragende Ziel unserer Reise! Hier werden wir auf den Spuren des Events wandeln, da ich selbst vor lauter Aufregung auf dem Weg bis hin zur Million nicht wirklich viel gesehen bzw. aufgenommen habe. Die dortigen Ziele heißen wie am Tag meines Gewinns also: Lower Barakka Garden, der Yachthafen von Birgu, wo ich in das heißbegehrte Finale eingezogen bin, und zu guter Letzt auch der Ort des Finales – der Palazzo Parisio!

Wenn ich an die bevorstehende Reise denke, überkommt mich immer wieder dieses Glücksgefühl – als würde ich noch immer auf dem goldenen Thron im großen Finale sitzen. Denn für mich gibt es keinen Ort, an dem man mehr Freiheit erleben und spüren kann, als auf einer Kreuzfahrt. Kein Land in Sicht, nur Meer soweit das Auge reicht und eine erfrischende Seebrise um die Nase. Kein Wunder, dass sich viele der Kandidaten, die an den SKL Millionen-Events teilgenommen haben, nach einer solchen Traumfahrt sehnen – so auch beim kommenden Event im September. Wohin es die glücklichen SKL-Spieler dieses Mal zieht und wer sie vor Ort als prominente Glückspaten erwartet, erfahrt Ihr nächste Woche hier auf unserem Blog. Ich drücke schon jetzt fleißig die Daumen!

 

Voller Vorfreude,

Euer Marcus

 

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>