20
Dez
Vom Glücksmoment zum Dauerglück

Wenn ein neues Jahr beginnt, blickt man gerne noch einmal zurück aufs alte. In den Tagen um den Jahreswechsel hat man ja auch endlich Zeit, kann durchatmen, sich besinnen. Wobei mein persönlicher Rückblick nicht immer nur ein Jahr, sondern einige Jahre zurückgeht. Zu der Zeit, als mein Leben durch den Gewinn in der SKL-Millionen-Show noch einmal neu begann. Natürlich erinnere ich mich noch ganz genau, als das große Glück ausgerechnet mich getroffen hat. Die Show war kurz vor Weihnachten. Als ich meinen Namen als Gewinnerin hörte, konnte ich es zuerst nicht glauben.

Hunger  Petra, SKL-Millionengewinnerin

Mein erster Gedanke war sogar, ob ich mit dem Gewinn überhaupt zurechtkommen würde. Ich hatte doch immer nur wenig Geld zur Verfügung gehabt – und dann gewann ich von einer Sekunde auf die andere fünf Millionen Euro. Aber alle Zweifel verschwanden so schnell wie sie gekommen waren, und geblieben ist eine unglaubliche Freude.

Meine allererste Ausgabe war eine Spende an meine Kirchengemeinde – 200.000 Euro. Damit konnte endlich die schon lange geplante Sanierung des Glockenturms in Angriff genommen werden. Jedes Mal, wenn ich die Kirche heute sehe, bin ich unglaublich glücklich und weiß, dass es gut investiertes Geld war. Ebenso wie jenes, mit dem ich mein Modelabel „Cillic“ aufgebaut habe, das mir nach wie vor unheimlich Spaß bereitet. Mit meinen Kreationen kann ich anderen Freude bereiten, kann Frauen ein gutes Gefühl vermitteln. Dieses Glück fällt auf einen selbst zurück. So habe ich meinen Glücksmoment zum Dauerglück gemacht. Eines Tages wird wohl meine Tochter „Cillic“ übernehmen. Dank des SKL-Gewinns konnte ich ihr das Modestudium finanzieren. Wieder eine schöne Investition.

Doch nicht anders als vor dem Gewinn, überlege ich immer noch sehr genau, wofür ich mein Geld ausgebe. Nur bei Reisen schaue ich nicht so genau auf den Euro – meine Trips in die USA, nach Afrika oder zuletzt nach Südamerika haben mir aber auch schon jede Menge Glücksmomente beschert. Darum geht es ja letztlich für uns vom Millionärsclub: Wie wir aus einem Glücksmoment noch viele weitere machen können. Ohne anderen Freude zu bereiten und ohne Freunde, Familie, Liebe und Erfolg ist das Glücksgefühl nur halb so schön.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein glückliches, neues Jahr.

 

Eure Petra

1

1 Kommentare zu “Vom Glücksmoment zum Dauerglück”

  1. Gabriele sagt:

    Liebe Petra,

    der Beitrag ist wirklich interessant – ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein glückliches Neues Jahr!

    P.S.: Die Spende für den Kirchturm finde ich Klasse!

    Gabriele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>