28
Nov
Mein perfekter Millionärs-Tag

SKL_Gewinnerin Vesna Vekic 2013©GKL_Christian Boehm (3)_klein

Jeder Tag im Leben eines Millionärs ist perfekt – das denken sicher viele.
Und da ist natürlich auch etwas dran. Denn obwohl Geld alleine natürlich nicht glücklich macht, es beruhigt ungemein. Und vor allem schenkt es einem die Freiheit, sein Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Damit Ihr seht, wie genau dieser Luxus bei mir aussieht, nehme ich euch heute einmal mit in meinen perfekten Tag.

Los geht es schon am Morgen, da schlafe ich solange, wie ich Lust habe und niemand darf meine Träume stören. Wecken darf mich nur frischer Kaffeeduft, das weiß mein Mann Michi natürlich. Richtig wach werde ich dann bei einem ausgiebigen Frühstück mit Croissants, Obst und vielleicht auch schon einem Gläschen Champagner. Dann zieh ich mir etwas Schickes an und wir fahren nach München. Dort gibt es für uns immer etwas zu erleben …

Wer mich kennt, weiß, ich liebe Schuhe und kann nie genug davon kriegen! Also geht es natürlich zuerst in meine allerliebste Boutique THERESA, da finde ich immer ein Paar. Wirklich selten komme ich da ohne Tüte wieder raus, oder besser gesagt mein Michi, denn als echter Gentleman trägt er die Einkäufe natürlich. Damit ist unsere Shoppingtour aber noch nicht zu Ende: Nach dem Schuhkauf geht es in die Maxvorstadt zu unserem liebsten Antiquitätenladen. Hier stöbern wir immer wieder gerne nach Schätzen. Erst kürzlich haben wir dort einen wunderschönen Leuchter erstanden. Ein echtes Schmuckstück!

So viel Shoppen macht natürlich hungrig. Wenn wir ohnehin schon in der Stadt sind, dann gönnen wir uns zum Abschluss noch etwas Gutes. Ein Besuch beim Käfer lohnt sich immer. Aber nach dem Antiquitäten-Stöbern, bietet sich auch das israelische Restaurant Schmock sehr gut an. Das koschere Essen dort schmeckt super und ist nur ein Stückchen weiter die Straße runter. Wenn wir dann nach einem abwechslungsreichen Tag wieder zu Hause sind, lassen wir den Abend gemütlich bei einem Glas Wein auf der Couch ausklingen. Ich kann mir wirklich nichts Schöneres vorstellen!

Natürlich genieße ich es auch, im Helikopter zu fliegen, um die Welt zu reisen und luxuriöse Hotels auszuprobieren. Wer würde das nicht tun? Aber das alleine macht mich nicht glücklich und ist auch nicht Pflicht an einem perfekten Tag. Vielmehr ist es die Tatsache, dass ich sorglos in den Tag hinein leben kann und dabei freue ich mich auch über kleine Dinge, wie ein langes Frühstück, einen tollen Fund im Antiquitätenladen oder ganz viel Zeit mit meinem Michi, die ich besonders genieße. Ein perfekter Tag muss also absolut nicht teuer sein. Manchmal reicht es schon, wenn man sich bewusst eine Auszeit nimmt oder sich etwas Außergewöhnliches gönnt! Hauptsache, ich schlafe mit einem Lächeln ein …

 

Eure Vesna

1

1 Kommentare zu “Mein perfekter Millionärs-Tag”

  1. Gabriele sagt:

    Liebe Ursula Peipert,

    auch ich spiele schon lange Jahre mit – ich hatte mehrere kleine Gewinne, aber noch nie den “großen Wurf”. Aber auch gebe die Hoffnung nicht auf – irgendwann werde ich schon gewinnen…
    Ihnen wünsche ich viel Kraft – ich weiß, was es heißt, jeden Euro umdrehen zu müssen…

    Ich drücke Ihnen beide Daumen, dass auch Ihnen einmal das Glück lacht, und die Sorgen kleiner werden!

    Liebe Grüße,
    Gabriele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>