23
Okt
Mein erstes Promi-Interview

Am 25. Oktober ist es endlich wieder soweit. Die Aufzeichnung der SKL-Millionen-Show in München ist für mich immer wieder ein Highlight. Auch, wenn ich selbst nicht mehr auf der Bühne sitzen muss, fiebere ich jedes Mal mit den Kandidaten mit und bin immer noch fast so aufgeregt wie damals. Schließlich kann ich mich noch genau an das Gefühl erinnern, wie es ist, 120 lange Minuten auf den ganz großen Gewinn zu hoffen.

Ganz besonders freue ich mich auf die prominenten Gäste der Show – vor allem Jutta Speidel wollte ich schon immer einmal persönlich treffen. Erst vor kurzem habe ich ihren Film „Wir haben gar kein‘ Trauschein“ gesehen – hier spielt sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Bruno Maccallini. Dass sie jetzt in der SKL-Show am Freitag als Glückspatin dabei ist, finde ich einfach super.

BLOG_Jutta_Speidel_2©Janine Guldener Fotoagentur Wolfram

Für unseren SKL-Millionärsblog konnte ich nun vorab schon mit Jutta Speidel über ihre Rolle als Glückspatin bei der Show und ihr karitatives Engagement sprechen:

 

Als Glückspatin in der SKL-Millionen-Show helfen Sie nicht nur mit den alles entscheidenden Glückscode zu ermitteln, der einen der SKL-Spieler am Ende zum Millionär macht, sie erspielen auch selbst Geld für einen guten Zweck. Welcher Einrichtung lassen Sie Ihren Gewinn aus der Show zukommen?

Jutta Speidel: Meinem Verein HORIZONT e.V., er steht für obdachlose Kinder und deren Mütter. Wir werden bis 2015 ein zweites, weiterführendes Haus bauen, für das ich aktuell Gelder sammle. Insgesamt müssen 5 Millionen Euro zusammenkommen.

Ich finde es toll, dass Sie neben der Schauspielerei noch Zeit finden etwas Gutes zu tun. Seit wann und warum helfen Sie gerade dieser Organisation? Was war der Auslöser?

Jutta Speidel: Ich habe HORIZONT e.V. selbst gegründet. Vor 17 Jahren sprach keiner über Kinder, die in die Obdachlosigkeit geboren wurden oder völlig unschuldig in so einer demütigenden Lebenssituation aufwachsen müssen. Deshalb wollte ich eine private Institution gründen, die auch ein Sprachrohr für diese Menschen ist.

Durch ihren Verein helfen Sie also kontinuierlich Menschen, die nicht so viel Glück in ihrem Leben hatten. Was bedeutet denn für Sie „Glück“?

Jutta Speidel: Geben ist grundsätzlich schöner als Nehmen.

Und eine letzte Frage noch – haben Sie bei der Show einen persönlichen Glücksbringer dabei? Ich hatte ja die ganze Zeit ein kleines Glücksschweinchen in meiner Hosentasche…

Jutta Speidel: Meinen goldenen Ring an der linken Hand, den ich seit 43 Jahren jeden Tag trage.

 

Ich drücke Frau Speidel jedenfalls ganz fest die Daumen, damit sie in der Show möglichst viel Geld für ihren Verein sammeln kann und damit dem neuen HORIZONT-Haus ein Stückchen näher kommt.

Welche Summe Frau Speidel für HORIZONT e. V. sammeln kann und welcher der 20 Kandidaten am Ende die Millionen mit nach Hause nehmen darf, erfahrt ihr dann natürlich auch hier in unserem Blog.

 

P.S.: Wer die Show nicht wie ich live miterleben kann und trotzdem mit den prominenten Glückspaten und den 20 Kandidaten mitfiebern möchte, der kann sich die Show ab 30. Oktober, 19.00 Uhr auf www.skl.de ansehen.

 

Eure Angelika

 

3

3 Kommentare zu “Mein erstes Promi-Interview”

  1. Gabriele sagt:

    Schönes Interview, Angelika.
    Auch ich wünsche Jutta Speidel, dass sie viel Geld für Ihren Verein HORIZONT
    zusammenkriegt.
    Eins steht fest: wenn ich mal einen richtigen Gewinn erziele mit meinem halben Los oder dem Eurojoker, dann spende ich eine Summe an HORIZONT e.V..

    Liebe Grüße,
    Gabriele

  2. Angelika sagt:

    Hallo Gabriele, herzlichen Dank für deine Wünsche an Frau Jutta Speidel. Durch ihr Engagement auch während der SKL-Millionenshow zum “Tag des Glücks” konnte sie für ihren guten Zweck eine schöne Geldsumme erspielen. Und damit sie ihrem neuen HORIZONT-Haus noch ein kleines Stück näher kommt, so haben meine Familie und ich ihrem Verein HORIZONT e.V. vor ein paar Tagen auch sehr gerne eine kleine Spende überwiesen und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg. Viele Grüße Angelika

  3. Rosa sagt:

    Ja das stimmt mann muss im Leben viel ĢLÜCK habe!

Hinterlasse einen Kommentar zu Gabriele Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>