13
Aug
Leidenschaft auf zwei Rädern: Meine TOP 3 Motorradtouren durch Baden-Württemberg
©Anna Om - stock.adobe.com

©Anna Om – stock.adobe.com

Was für ein Rekordsommer! Die heißen Temperaturen hier in Deutschland übertreffen sogar das fantastische Wetter während meines SKL-Gewinnmoments an der Costa del Sol in Málaga. Wie die fleißigen Blogleser unter Euch wissen, habe ich mir – mit einer großen Portion Hoffnung und Zuversicht – kurz vor meinem Abflug zum SKL Millionen-Event ein neues Motorrad bestellt. Dieses Jahr konnte ich mit meiner neuen Maschine nun schon einige „Glückskilometer“ sammeln und möchte euch in diesem Blogeintrag drei ganz besondere Motorradtouren in und um Baden-Württemberg als Inspiration vorstellen. Ausgangspunkt aller Routen ist natürlich Heidelberg.

Platz 1 – Odenwald-Route

Das großartige am Motorradfahren ist nicht nur die Geschwindigkeit oder das Adrenalin bei der Schräglage in der Kurve. Es ist das große Ganze und dazu gehört auch eine schöne Landschaft für das Auge. Die Route von Heidelberg nach Schwäbisch Hall hat da einiges zu bieten: Die rund 150 Kilometer lange Strecke führt von Heidelberg nach Eberbach und weiter in südlicher Richtung über Mosbach nach Bad Wimpfen. Kurvig wird es auf dem Streckenabschnitt über Bad Friedrichshall und Öhringen weiter bis nach Schwäbisch Hall. Die Straßen sind gut befestigt, man passiert mittelalterliche Festungen und durchfährt historische Städtchen mit idyllischem Charme. Mein Tipp: Abseits der Bundesstraße lässt sich die Gegend besonders gut genießen.

Platz 2 – Kurvenparadies Pfälzerwald

Das Elmsteiner Tal bis zum Johanneskreuz ist immer eine Tour wert! Hier kommen Kurvenfans auf alle Fälle auf ihre Kosten – die Streckenführung ist einfach einmalig. Allerdings darf hier nur unter der Woche gefahren werden, denn an Feiertagen, Samstagen und Sonntagen ist das Tal für Motorradfahrer leider gesperrt. Zum Glück, kann ich mir mittlerweile die Freiheit nehmen, auch unter der Woche mit meinem Motorrad unterwegs zu sein. Was ich euch an dieser Stelle unbedingt ans Herz legen möchte, ist vorrausschauend und vorsichtig zu fahren. Das Fahren soll ja ein Spaß bleiben und nicht zum Risiko werden.

Platz 3 – Weinroute

Diese Route verlässt den Odenwald südlich und führt nach der Neckarschleife bei Hirschhorn vorbei an steilen Sandsteinfelsen und überquert in Eberbach den Neckar. Hier beginnt der Kleine Odenwald, der nördlichste Zipfel des Kraichgaus. Geschlungene Serpentinen führen aus dem Ort hinaus und auf kleinen Verbindungssträßchen geht es Richtung Meckesheim und Angelbachtal weiter. Hier kann man ein wenig mehr am Gas spielen. Weiteres Highlight: Bei Zaberfeld beginnen die berühmten Weinbaugebiete des Kraichgaus. Zurück von Ochsenbach geht es anschließend über Gemmingen und Sinsheim wieder nach Heidelberg.

Das Glück der Erde liegt an manchen Tagen eben nicht auf dem Rücken der Pferde – sondern vielmehr an der Pferdestärke. Dank meines Gewinns beim SKL Millionen-Event können meine Frau und ich uns diese Glückmomente auf unseren Motorrädern nach Herzenslust gönnen und uns noch ein Stückchen freier fühlen. Ich hoffe, ich konnte Euch mit meinem Blogeintrag eine kleine Ausflugs-Inspiration für diesen heißen Sommer mit auf den Weg geben – bald kommen auch wieder kühlere Tage, in denen es auch in Motorradbekleidung angenehm ist.
Bis dahin verfolge ich gespannt das nächste Kandidatentreffen und drücke den ermittelten SKL-Losbesitzer/-innen für das kommende SKL Millionen-Event ganz fest die Daumen.

Sonnige Grüße und fahrt vorsichtig,
Euer Ralf

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>