8
Nov
Laufsteg-Training à la Gonzalez

Eigentlich dreht sich in der SKL-Millionen-Show alles um den neuen Millionär. Das ist natürlich auch für mich persönlich das Highlight. Jedes Mal wieder bin ich gespannt, welches neue Mitglied wir in unserem exklusiven Club begrüßen dürfen. Dieses Mal aber gab es – zumindest für mich – einen zweiten Höhepunkt, und der fand schon vor der Show hinter der Bühne statt: Ich erhielt ein eigenes Catwalk-Training vom Großmeister des Stöckelschuh-Laufs persönlich, Jorge Gonzalez.

SKL_Blog_Vesna mit Autogramm Jorge

Einen Einführungskurs in die – buchstäblich – hohe Kunst des Laufens auf High Heels von Jorge, welche Frau wünscht sich das nicht? Da habe ich natürlich die Gelegenheit, dass er Gast in der Show war, beim Schopf gepackt. Also, Schultern gerade, das Becken nach vorne (was sich direkt nach dem Essen gar nicht so einfach gestaltet), einen langen Fuß machen, Spitze vor Hacke und die Arme beim Gehen nur ganz leicht mitschwingen lassen. Hört sich einfach an, ist es aber keineswegs. Gerade für mich als leidenschaftliche Tänzerin – da neigt man nämlich dazu, die Fußspitzen nach außen zu drehen. Hat mir Jorge erklärt, und dass er so was gar nicht mag. Die Fußspitzen müssen nämlich gerade sein, beim Laufen sogar leicht über Kreuz. Also trainiere ich jetzt fleißig zuhause weiter. Man weiß ja nie, wofür’s gut ist, dass hat meine Mutter früher schon immer gesagt.

Dass Jorge sehr amüsant und sympathisch ist, muss ich ja nicht extra erwähnen. Aber er ist auch ein konzentrierter und geduldiger Lehrmeister. Und zudem ein großzügiger: Zum Abschied hat er mir einen weiteren Herzenswunsch erfüllt und mir ein Paar meiner High Heels signiert. Dass die zuhause nicht einfach wieder in den Schuhschrank kommen, versteht sich wohl von selbst!

 

Eure Vesna

 

1

1 Kommentare zu “Laufsteg-Training à la Gonzalez”

  1. Angelika sagt:

    Liebe Vesna, man kann richtig sehen, wie viel Spaß dir das Laufsteg-Training mit dem sympathischen Jorge Gonzalez gemacht hat, den wir zum Glück auch noch persönlich kennen lernen durften. Viele Grüße Angelika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>