2
Apr
Kirchenglocke statt Traumreise – diese Wünsche erfüllen sich Millionäre

Sich nicht um Geld sorgen zu müssen, all seinen Wünschen endlich nachgehen zu können und sich rundum glücklich zu fühlen – wer wünscht sich das nicht? Für uns, die Mitglieder des SKL-Millionärsclubs, wurde genau dieser Traum über Nacht Realität. Doch die Wünsche, die wir uns nach dem Gewinn als Erstes erfüllt haben, sind ganz anders als man es erwartet …

Laut einer repräsentativen Online-Studie1, die von der SKL-Lotterie im letzten Jahr in Auftrag gegeben wurde, würden die meisten Deutschen das Geld nach einem Millionengewinn in sichere Anlagen (72 %), eine Traumreise (50 %) oder Immobilie (48 %) investieren. Und tatsächlich stehen all diese Punkte auch auf der Wunschliste vieler SKL-Gewinner. Doch welchen Traum haben sie sich nach dem Gewinn als Erstes erfüllt?

 

Meine persönliche Top 5 habe ich für euch zusammengestellt:

 

©SKL

 

So hat sich Christine als allererstes einen kuscheligen Schlafanzug und neue Bettwäsche gegönnt, Erwin eine Digitalkamera, Gitta ein Dampfbügeleisen und Angelika eine Waschmaschine. Und auch Petras erste Investition ist nicht ganz das, was man nach einem Millionengewinn erwartet: Denn sie hat damals den Glockenturm ihrer Dorfkirche saniert.

Selbst ich muss immer wieder schmunzeln, wenn ich an unsere ersten Ausgaben denke – bei mir waren es damals zwei Olivenbäumchen. Doch wie man schon sagt: Das Glück lässt sich meist im Alltäglichen finden. Schließlich sind es gerade die vielen kleinen Dinge, die für ein Strahlen auf unseren Gesichtern sorgen.

Von welchen besonderen Wünschen die neuen Kandidaten träumen, wird sich nach der SKL-Millionen-Show am 6. Mai zeigen. Da ich ja bereits das Glück hatte, die Kandidaten persönlich kennenzulernen, hier ein kleiner Vorgeschmack: Gerda Dobel aus Hessen träumt davon, ihr Geld in einen Defibrillator für ihre Gemeinde zu investieren, der gebürtige Österreicher Hans Peter Holzinger will eine eigene „Pflegevilla“ mit Freunden einrichten, um sich im Alter privat versorgen zu lassen und Rolf Mohme aus Baden-Württemberg hofft, sich den Traum einer elektrischen Eisenbahn endlich erfüllen zu können. Zu viel will ich aber nicht verraten. Welchen Traum sich der Neu-Millionär tatsächlich als Erstes erfüllt, erfahrt Ihr natürlich an dieser Stelle …

 

Eure Vesna

 

1 Quelle: Repräsentative Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der SKL-Lotterie vom 09.09.2014 bis zum 11.09.2014; n = 1024 Personen ab 18 Jahren

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>