5
Sep
Himbeerrot auch im Herbst

SKL_Blog_Gewinnerin Petra Hunger 2013©GKL_Christian Boehm

Seit dem vergangenen Sonntag ist er – zumindest wenn es nach den Meteorologen geht – offiziell vorbei: der Sommer. Dabei könnte man das bereits seit einigen Wochen meinen. Denn statt Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad, hatte der August in Deutschland vor allem kühle Temperaturen, graue Wolken und Regen zu bieten. Ein Grund mehr für mich, die Koffer zu packen und den Sommer auf der anderen Seite der Welt zu genießen. Deshalb geht es für mich gemeinsam mit meinem Lebensgefährten Wolfang an die Westküste der USA – eines unserer Lieblingsreise-Ziele.

In San Francisco erwarten uns laut Wetter-App angenehme 24 Grad und Sonnenschein. Dann kann ich also endlich ein paar der Sommerstücke aus meiner aktuellen Cillic-Kollektion wieder aus dem Schrank holen. Natürlich dürfen da die absoluten Highlights nicht fehlen: Haremshosen und weite Röcke. Für die Röcke habe ich mir dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Die bestehen in meiner Kollektion nämlich aus einem Bund, einer Art Hotpants und dann kommt ein dünner luftiger Stoff darüber, z. B. Seide. Durch die Hotpants spart man sich praktisch einen Unterrock. Und weil die Röcke auch an der Seite offen sind, braucht „frau“ sich trotzdem keine Sorgen machen, aus Versehen zu viel Haut zu zeigen. Die Röcke habe ich in den unterschiedlichsten Farben gemacht, aber meine Lieblingsfarbe in diesem Jahr ist und bleibt: Himbeerrot.

Das Beste ist, dass uns diese schöne Farbe noch länger erhalten bleibt: Denn auch im Herbst/Winter 2014/15 ist Rot aus den Kleiderschränken nicht wegzudenken. Es muss aber dann nicht mehr unbedingt Himbeere sein, auch ein knalliges Ferrari-Rot oder dunklere Töne, wie ein sanftes Bordeaux liegen voll im Trend. Bei mir gibt es dann vor allem lange, gerade geschnittene Mäntel in einem sehr dunklen samtigen Rotton. Den Kontrast dazu bilden helle Farben, wie Grau oder Wollweiß. Aber nach diesem trüben Sommer haben wir uns meiner Meinung nach auch ein paar Lichtblicke im Herbst mehr als verdient – wenigstens in der Mode!

Die Highlights der neuen Kollektion zeige ich Euch in meinem nächsten Blogbeitrag – Ihr dürft gespannt sein.

Eue Petra

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>