18
Mrz
Gastbeitrag: „Dein glücklicher Tag“
©Sonja Calovini

©Sonja Calovini

Kommenden Sonntag, den 20. März, feiern Menschen auf der ganzen Welt wieder den Internationalen Tag des Glücks. Beschlossen wurde er im Juni 2012 durch die Vereinten Nationen, die dem Streben nach Glück und Wohlbefinden eine bedeutende Rolle zuschrieben. Ich versuche mir an diesem Tag immer konkret vor Augen zu halten, wie unglaublich glücklich ich bin: mit meiner Familie, meinem Alltag – und generell mit meinem Leben. In diesem Jahr halten wir für Euch eine Überraschung bereit: den ersten Gastbeitrag auf unserem Blog. Nicole Mülders von „Leben voller Glück“ hat einen tollen Artikel für den SKL-Blog verfasst. Sie beschäftigt sich seit jeher mit dem Thema Glück und gibt wertvolle Tipps, die Euren Alltag entscheidend verändern können. Viel Freude beim Lesen!

Eure Angelika

Was macht einen ganz normalen trüben Märzmorgen, der noch kein bisschen nach Frühling riecht, zu einem glücklichen Tag? Als erstes Mal: Dein Lächeln. Wenn Du morgens unterwegs bist, verschenke doch mal Dein Lächeln an jeden Menschen der Dir begegnet. Als erstes natürlich Dir selbst! Du bist schließlich der erste Mensch, dem Du morgens begegnest.

„Ich wünsche Dir einen glücklichen und erfolgreichen Tag.“

Du könntest sogar jedem Menschen, den Du siehst, einen glücklichen Tag wünschen. Was denkst Du, würde sich verändern, wenn Du einfach zu jedem in Deinen Gedanken sagst: „Ich wünsche Dir einen glücklichen und erfolgreichen Tag.“. Mach es erstmal nur in Gedanken, es wirkt für viele Menschen komisch, wenn ein wildfremder Mensch auf einmal mit einem Lächeln und voller Freundlichkeit auf einen zukommt und so etwas sagt. Es genügt vollkommen, wenn Du es in Deinen Gedanken sagst. Du wirst Dich wundern, was das verändern wird.

Jemandem einen guten Tag wünschen, ist doch das Beste, was man tun kann. Mit vollem Herzen natürlich, nicht nur einfach daher gesagt. Ganz besonders den Menschen, die man vielleicht gar nicht leiden kann. Schließlich möchtest Du doch selbst auch einen glücklichen Tag haben, oder?

Was ist denn Glück überhaupt? Meiner Erfahrung nach definiert jeder „Glück“ anders. Was für den einen der Lotteriegewinn ist, ist für den anderen die langersehnte Reise – oder der Schmetterling, der sich auf die Lieblingsblume setzt und sich ganz lange Betrachten lässt. Glück kann ganz groß sein und klitzeklein. Da ist es doch kein Wunder, dass Du hin und wieder genau hinschauen musst, um es in Deinem Leben zu finden, oder?

Wenn Du Deinen eigenen Tag vor dem Aufstehen schon mit dem Satz „Dies ist ein erfolgreicher, glücklicher Tag“ beginnst, wirst Du merken, wie sich Dein Leben verändert. Wie Du auch kleine Dinge wahrnehmen kannst, das Schneeglöckchen am Wegesrand, halb im Nebel versteckt oder das lächelnde Kind auf der Straße, dass sich auf die Schule freut. Du wirst lernen, dass es in Deiner Macht steht, das Positive zu sehen oder das Negative. Du allein entscheidest, worauf Du deinen Blick legst, worauf Du Dich konzentrierst, was Dir wichtig ist.

Was gibt Dir das bessere Gefühl?

Was tut Dir selbst gut, wobei fühlst Du Dich besser? Geht es Dir besser, wenn Du Dich über das Wetter ärgerst oder über den Stau? Oder fühlt es sich besser an, den schönen Dingen in Deinem Leben Deine Aufmerksamkeit zuzuwenden. Den ersten kleinen Sonnenstrahlen des Frühlings oder auch dem warmen Kaffee, den Du in Ruhe genießen kannst.

Oft sind es die kleinsten Dinge, die Dein Leben glücklicher machen und sie sind längst da. Du musst auf nichts Warten! Leben ist heute, nicht irgendwann im Urlaub, in ein paar Monaten, wenn die Kinder aus dem Haus sind oder, wenn Du in Rente gehst. Glück wartet nicht, nimm es dir!

 

Einen glücklichen Tag wünscht Euch,

Nicole Mülders

3

3 Kommentare zu “Gastbeitrag: „Dein glücklicher Tag“”

  1. Gabriele sagt:

    Was für ein schöner Beitrag! Ich versuche schon lange, so zu leben. Jeden Tag als Chance zu sehen – das Positive nie zu vergessen.
    Wenn man immer nur auf etwas wartet, das vielleicht nie eintreffen wird, nimmt man sich selbst viel Lebensenergie und Kraft.

    1. Angelika sagt:

      Liebe Gabriele,

      vielen lieben Dank für Deine Nachricht.
      Persönlich denke ich, dass Du es für Dich genau richtig machst.
      Und ich möchte Dir von Herzen sehr gerne ein Lächeln von mir schenken und Dir ganz viele glückliche Tage wünschen.

      Herzliche Grüße
      Angelika

      1. Gabriele sagt:

        Lieben Dank, Angelika!

        Auch Dir glückliche Tage und viel schöne Zeit mit Deiner Familie.

        Herzlich,
        Gabriele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>