15
Sep
Ex-Kommissar auf Millionärssuche: Mein Interview mit Glückspate Gedeon Burkhard
©Oliver Walterscheid

©Oliver Walterscheid

Das Schauspiel und die Kreativität liegen in seiner Familie: Schon seine Mutter und sein Urgroßvater waren begabte Darsteller und Künstler. Durch zahlreiche Filme und Serien, wie den Hollywood-Blockbuster Inglorious Basterds oder den Kult-Spielfilm Das Traumschiff, wurde er einer der bekanntesten Film- und TV-Stars in Deutschland. Seinen großen Durchbruch hat er aber mit einem ganz besonderen Partner gefeiert: seinem treuen Begleiter und Vierbeiner Rex in der Krimiserie Kommissar Rex. Nächstes Wochenende muss Gedeon Burkhard aber nicht als Kommissar auf Spurensuche und Verbrecherjagd gehen, sondern als Glückspate beim SKL Millionen-Event einen Neu-Millionär küren – mehr Aufregung und Action geht nicht! Doch bevor einen der 20 Kandidaten das ganz große Glück auf der Baleareninsel trifft, durfte ich einen ganz persönlichen Glücks-Talk mit ihm halten:

Lieber Herr Burkhard, bald fliegen Sie mit 20 Kandidaten ins Urlaubsparadies Mallorca. Für einen wird dort der unglaubliche Traum von 1 Million Euro und einem sorgenfreieren Leben wahr.  Wenn Sie Kandidat beim SKL Millionen-Event wären und am Ende die Million gewinnen würden – was würden Sie mit Ihrem Gewinn anfangen
Gedeon Burkhard: Erstmal meine ganze Familie einpacken und ausgiebig Neuseeland bereisen. Den Rest des Gewinns würde ich in meine Produktionsfirma investieren und mein Herzens-Projekt auf den Weg bringen.

Das habe ich auch nach meinem Millionengewinn getan: Mit meiner Familie eine wunderschöne Zeit auf Hawaii verbracht – noch heute zehre ich von den Erinnerungen! Auch  ganz ohne 1 Million Euro: Was ist der größte Traum, den Sie sich je selbst erfüllt haben?
Gedeon Burkhard: Anfang zwanzig habe ich mir eine Motocross-Maschine gekauft und einen kleinen Transporter angeschafft, um zu Rennstrecken fahren zu können. Später kam dann noch ein Renn-Cart dazu, das waren große Kindheitsträume von mir.

Scheint, als haben Sie schon immer Action und Adrenalin geliebt – wie in ihren späteren Schauspielrollen. Bei so einem rasanten Lebensstil: Haben Sie einen persönlichen Glücksbringer?
Gedeon Burkhard: Nein, ich klopfe eher auf Holz oder spucke auf einen Cent (früher: Pfennig), den ich auf der Straße finde.

Was tun Sie für Ihr persönliches Glücksgefühl? Gibt es da eine persönliche Methode oder einen Trick, den Sie anwenden?
Gedeon Burkhard: Jedem neuen Tag mit offenen Augen und größtmöglicher Neugier begegnen.

Dass er stets hungrig nach neuen Herausforderungen ist, zeigt er in der neuen Staffel „Dance Dance Dance“, in der er mit seiner Tanzpartnerin das Tanzbein schwingt. Wer so ein Multitalent ist, wird sich bestimmt auch als persönlicher Glücksbringer hervorragend schlagen – davon bin ich felsenfest überzeugt. Wen auch immer das ganz große Glück in Palma de Mallorca treffen wird: Ich drücke allen Kandidaten aus der Ferne die Daumen und freue mich schon auf das neue Gesicht im SKL-Millionärsclub.

 

Herzlichst,

 

Eure Angelika

 

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>