7
Aug
Die Villa Medici in neuem Glanz
©Vesna Vekic

©Vesna Vekic

Als mich am 26. Juni 2005 bei der SKL Millionen-Show das ganz große Glück traf und ich auf einen Schlag zur Multi-Millionärin wurde, hat sich mein Leben für immer verändert. Zuerst habe ich den Menschen, die mir am Herzen liegen, 10 % meines Millionengewinns geschenkt – denn ich wollte sie an meinem Glück teilhaben lassen. Dazu haben auch die anderen 22 Kandidaten gehört, denen ich jeweils 5.000 Euro geschenkt habe. Als der Trubel sich dann nach einiger Zeit gelegt hatte, begann eine verrückte Zeit, in der ich viele Träume habe wahr werden lassen. So auch den Bau unserer traumhaften Villa Medici vor nun fast einem Jahrzehnt. In den vergangenen 3.560 Tagen haben wir unvergessliche Momente in unserer mediterranen Oase erlebt und das Leben in vollen Zügen genossen – nun war die Zeit reif, unsere Villa in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Zeit für einen Umbau!

Unser Zuhause liegt im idyllischen Bayern an einem Hang, der an einen kleinen Wald grenzt. Der Ort hat uns direkt bei der ersten Besichtigung verzaubert und wir waren uns einig: Hier soll unser kleines toskanisches Reich entstehen. Nach meinem Millionengewinn konnten mein Michi und ich uns nicht nur das großzügige Grundstück leisten, sondern auch im und am Haus all unsere Wünsche verwirklichen – vom großen Tor zur Einfahrt über einen begehbaren Kleiderschrank bis hin zum eigenen Roulettetisch. Fast 10 Jahre später und in weiser Voraussicht auf heiße Sommertage mussten wir unseren Garten mal wieder richtig auf Vordermann bringen. Wochenlang wurde bei uns fleißig Rollrasen verlegt, die Terrasse im mediterranen Stil aufgehübscht und Beete, Bäume & Co. auf Hochglanz getrimmt. Inzwischen fühlt man sich fast wie in Italien – ein Zuhause zum Wohlfühlen! Doch ein Highlight in meinem neuen Garten lag mir dabei ganz besonders am Herzen, von dem ich Euch unbedingt berichten will: die Wasserzisterne. Zum einen, weil die kleine Anlage das Regenwasser auffängt, mit dem wir unseren Garten schön grün halten und wir so der Umwelt zuliebe kein Trinkwasser verbrauchen. Und zum anderen habe ich den Deckel zum Pumpenkeller genutzt, um zwei meiner großen Lieblinge in unserem Garten präsent zu verewigen: die SKL-Lotterie und den FC Bayern München. Wie es dazu gekommen ist? Nach den Umbauarbeiten der Zisterne kam der Lieferant durch Zufall mit einem roten Deckel auf das Grundstück der Villa Medici und wie die fleißigen Blogleser unter Euch wissen, hüpfe ich bei Rot im Kreis – mein Fiat 500 ist beispielsweise auch original Ferrari-Rot und so war mir klar, dass ich diesen roten Deckel in jedem Fall brauchte! Nun habe ich auf der einen Seite des Deckels das Logo der SKL-Lotterie und auf der anderen das des bayerischen Rekordmeisters angebracht, damit jeder Gast sofort sieht, wer die Tantiemen zahlt und für welchen Sport ich schwärme.

Die Villa Medici muss in Zukunft natürlich weiterhin gehegt und gepflegt werden – bei der Größe des Grundstücks ist das eine Menge Arbeit. Eigentlich habe ich keinen grünen Daumen, doch ab und zu lege ich im Garten auch selbst Hand an. Für mich ist es der perfekte Ort, um meine Gedanken schweifen zu lassen und mich vom Alltag zu erholen. Ich vergleiche das Gefühl immer mit einem Campingurlaub: Man ist in der Natur, an der frischen Luft und hat seine Ruhe. Für das Zuschneiden der Bäume und für die Pflege des kleinen Waldes gönnen sich mein Mann Michi und ich uns seit Jahren einen Gärtner. Und den Rasen mäht seit unserem Millionengewinn ein Rasenmäher-Roboter: Einmal eingestellt, flitzt er den ganzen Tag eigenständig über die Grünflächen des Gartens, ohne das man die schweißtreibende Arbeit übernehmen muss – das ist für mich auch Luxus!

Wenn ich heute an warmen Sommerabenden auf der Terrasse der Villa Medici sitze, denke ich oft an meinen großen Glücksmoment in der SKL Millionen-Show zurück, der mir diesen bayerisch-toskanischen Traum ermöglicht hat. Und der mir auch weiterhin eine aufregende Zeit beschert: Am Wochenende gönnen wir uns beispielswiese eine exklusive Fahrt in einer echten venezianischen Gondel über den Nymphenburger-Kanal in München – ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Ich hoffe, Ihr könnt das Wochenende auch in vollen Zügen genießen.

 

Herzlichst,

Eure Vesna

 

 

 

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>