27
Jun
Das Glück wohnt in Schwaben

SKL_Gewinner Erwin Wägerle 2013©GKL_Christian Boehm (2)

Nachdem der Hauptgewinn der SKL-Show Ende 2003 bereits in meine unmittelbare Nachbarschaft ging (Gitta lebt gerade mal 6 km von mir entfernt), hatte ich in der darauf folgenden Show im Juni 2004 eigentlich nicht damit gerechnet. Wer hätte schon gedacht, dass das Glück in Schwaben gleich zweimal zuschlägt? Und das so kurz hintereinander …

Aber offenbar scheint sich das Glück bei uns im Schwabenländle recht wohl zu fühlen, denn ich hab dann damals vor 10 Jahren tatsächlich fünf Millionen Euro mit nach Hause genommen.

„Ist das wirklich wahr?“, war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf schoss. Ich war wie in Trance und konnte es einfach nicht fassen. Ich und Millionär – das musste schon erstmal verdaut werden. Einmal realisiert, ratterte es in meinem Kopf. Fünf Millionen Euro – was macht man denn mit so viel Geld? Als sparsamer Schwabe war aber für mich gleich klar, dass meine Familie und ich so bodenständig bleiben würden, wie wir nun mal sind. Luxusauto? Teure Markenkleidung? Das war mir noch nie wichtig und daran hat sich auch mit meinem Gewinn nichts geändert. Als Erstes habe ich mir deshalb auch eine Digitalkamera gekauft. Das hört sich vielleicht erstmal komisch an, aber damit konnte ich alle Glücksmomente festhalten, die ich seither erlebt habe. Das bedeutet mir mehr als jedes Statussymbol.

Ansonsten ist in meinem Leben vieles beim Alten geblieben: Weil mir mein Beruf als Beamter schon immer Spaß gemacht hat, gehe ich nach wie vor jeden Tag gerne in die Arbeit. Einen Teil des Geldes habe ich sinnvoll investiert: Frei nach dem schwäbischen Motto „Schaffe, schaffe Häusle baue“ konnte ich zwei Häuser bauen, in denen ich mit meiner Frau sowie unseren Töchtern mit Familie wohne. Denn Werte wie Familie und Gesundheit sind für mich das Wichtigste im Leben.

Neben der Sicherheit, die das Geld mit sich bringt, ist das Beste am Gewinn, dass ich mir gemeinsam mit meiner Familie immer noch den einen oder anderen Wunsch erfüllen kann: Ende Mai 2014 waren wir mit einer Gruppe für fünf  Tage in Rom unterwegs, und haben dabei viele schöne Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise den Vatikan mit Petersdom bestaunen können. Rom ist wirklich eine Reise wert. Die langersehnte Reise ans Nordkap haben wir nun ins nächste Jahr verschoben, darüber werden wir Euch anschließend auch gerne berichten.

 

Euer Erwin

1

1 Kommentare zu “Das Glück wohnt in Schwaben”

  1. Gabriele sagt:

    Hallo Erwin,

    diese Einstellung ist genau die richtige!
    Ich würde auch nicht “ausflippen”. Was für ein Traum, ein Haus für die ganze Familie – das wäre auch mein größter Wunsch!

    Weiterhin alles Gute,
    Gabriele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>