About

Das SKL-Millionenspiel hat in seiner Geschichte bereits so manchen zum Millionär gemacht. Sehr viel Geld zu gewinnen, das ändert das Leben auf einen Schlag. Genau aus diesem Grund wurde eine wohl einzigartige Institution geschaffen: der „SKL-Millionärsclub“. Dieser ist nicht nur eine Art Stammtisch der glücklichen Gewinner der SKL-Shows, er dient auch dem Erfahrungsaustausch. So stehen jedem Neu-Millionär nicht nur die GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL), sondern auch die etablierten Clubmitglieder mit Rat und Tat zur Seite. Schließlich eint alle, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht reich wurden. So kann jeder von ihnen gut nachfühlen, wie es dem anderen geht und womit er sich als Millionär beschäftigen muss.

 

Seit einigen Jahren treffen sich die SKL-Show-Millionäre mindestens einmal im Jahr zum gemeinsamen Shoppen, Kochen oder einfach nur, um über ihre neue Lebenssituation zu sprechen. Ein solcher Millionengewinn bringt schließlich viele neuartige Herausforderungen mit sich. Deshalb wird das Angebot insbesondere von den „neuen“ Millionären gerne angenommen. Seit der Gründung des Millionärsclubs 2005 sind viele Freundschaften entstanden und immer neue entstehen – denn jedes halbe Jahr kommt ein neues Mitglied hinzu, wenn in der  SKL-Millionen-Show wieder ein Neu-Millionär gekürt wird.

 

Viele der Geschichten, die bei den regelmäßigen Clubtreffen erzählt werden, sind einfach zu gut, um sie für sich zu behalten. Deshalb berichten die SKL-Millionäre auf diesem Blog von Ihren Gewinnmomenten, die mit einem Mal ihr ganzes Leben verändert haben, den gemeinsamen Treffen und den kleinen oder großen Träumen, die durch den Gewinn in Erfüllung gegangen sind.