7
Okt
5 Dinge, die mich lächeln lassen
©GKL_Christian Boehm

©GKL_Christian Boehm

Bereits über vier Jahre ist es her, dass ich bei der SKL Millionen-Show im goldenen Glitzerregen stand und über Nacht zur Millionärin wurde. Zum Glück konnte ich mich in diesem Moment an der Schulter von Moderator Steven Gätjen festhalten, sonst wäre ich vor Aufregung vermutlich umgefallen.

Doch neben der finanziellen Sicherheit, die uns der Gewinn gebracht hat, gibt es tausend weitere Gründe, die uns tagtäglich lächeln lassen. Es gibt Untersuchungen, die besagen, dass Lachen wie Joggen im Sitzen ist – wir spannen über 100 Muskeln an, der Puls steigt an. Ein echtes Training also! Grund genug, das Lächeln mal so richtig zu zelebrieren, denn genau heute ist Welttag des Lächelns. Dieser wird jedes Jahr am ersten Freitag im Oktober gefeiert und basiert auf einer außergewöhnlichen Geschichte: Im Dezember 1963 sollte der Werbegrafiker Harvey Ball für eine Versicherungsgesellschaft einen Ansteckbutton entwerfen, der die Mitarbeiter motiviert. Am Ende kam ein rundes, gelbes Gesicht dabei raus, das heute auf der ganzen Welt als „Smiley“ bekannt ist. Zu diesem Anlass möchte ich Euch heute meine ganz persönlichen fünf Gründe verraten, die mich zum Lächeln bringen.

  1. Meine Tochter, denn es gibt nichts Schöneres, als das Lächeln, dass dir dein eigenes Kind ins Gesicht zaubert. All die Momente, die ich seit ihrer Geburt mit ihr teilen durfte, sind unbezahlbar für mich.
  2. Mein Mann, weil wir uns auch ohne viele Worte verstehen und er immer für mich und unsere Tochter da ist. Er begleitete mich sogar zum Konzert meines Idols Howard Carpendale und zu so vielen atemberaubenden Musicalvorstellungen – und das als Fan von AC/DC.
  3. Meine leider viel zu früh verstorbene Mama, weil sie immer in meinem Herzen sein wird und mit ihr meine Erinnerungen an unsere gemeinsamen schönen Erlebnisse.
  4. Meine Tante, mein Bruder und echte Freundinnen und Freunde, die einem auch in traurigen Stunden immer zur Seite stehen und es schaffen, mir ein Lächeln abzugewinnen.
  5. Meine Erinnerungen an die schönsten Glücksmomente, zu denen die Geburt meiner Tochter sowie meine Hochzeit zählen. Nicht zu vergessen meine Teilnahme an der SKL Millionen-Show, denn danach sollten unvergessliche Abenteuer auf mich warten: unter anderem meine nachgeholte Hochzeitsreise nach Hawaii oder die Ausflüge mit dem SKL-Millionärsclub.

Kurzum lauten die Zutaten für mein Glücksrezept: Zeit mit der Familie, der Rückhalt meiner Freunde und natürlich das Reisen. Ich bin mir sicher, dass auch Ihr viele schöne Dinge in Eurem Leben habt, die Euch strahlen lassen. Ein zukünftiger Urlaub, eine Geschichte aus vergangenen Kindertagen oder eine glückliche Partnerschaft. Mein Tipp: Lasst Euch durch kleine Dinge, wie einem leckeren Essen oder dem Sonnenschein, ab und an zu einem Grinsen verführen. Das macht das Leben so viel einfacher – und schöner!

 

Voller Glück,

Eure Angelika

 

 

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>