25
Nov
4 Reiseziele, 3 beste Freundinnen und ganz viel Spaß!
©Anke Mielitz

©Anke Mielitz

Die Freude, die du anderen schenkst, kommt auch immer wieder zu dir zurück. Daran habe ich immer geglaubt. Kurz nach meinem Millionengewinn habe ich das dann in die Tat umgesetzt und meine vier liebsten Freundinnen mit einem einmaligen Geschenk überrascht: einem Gutschein für eine gemeinsame Mittelmeer-Kreuzfahrt. Als ich ihnen davon erzählte, konnten sie ihr Glück kaum fassen!

Mitte September sind wir zu viert zu unserem kleinen Abenteuer aufgebrochen. Der Startpunkt? Meine ganz persönliche „Insel des Glücks“, Mallorca. J

Nach nur einem Tag auf See erreichten wir unser erstes Ziel: Ajaccio, die mondäne Hauptstadt Korsikas und zugleich Geburtsort von Napoleon Bonaparte. Spaziert man durch die schönen Straßen, findet man an jeder Ecke Standbilder von ihm – sein Name ist in Straßennamen und Schildern allgegenwärtig. Was uns besonders beeindruckt hat, war die Mole Jetée de la Citadelle, von der aus man einen traumhaften Blick auf die Stadt hat, die Place Foch mit ihren vielen Palmen, einer imposanten Springbrunnenanlage und einem einladenden Markt sowie die Zitadelle, die als Stützpunkt von Calvi bis Bonifacio diente.

Unser nächster Stopp war dann Cannes, Paradies der Reichen und Schönen. Wenn man so durch die Stadt schlendert, fühlt man sich quasi selbst wie ein kleiner Star. Ein sehr schönes Ziel, an dem wir viel Spaß hatten. Unsere Highlights: Die Promenade Croisette, eines der am meisten geschätzten Schmuckstücke der Stadt, le Suquet, die bezaubernde Altstadt, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte und die vielen, eindrucksvollen Villen, wie beispielsweise die Villa Rothschild oder die Villa Eleonore Louise. Wer einmal hier war, kommt bestimmt wieder, wurde uns gesagt. Da sind wir ja mal gespannt!

Was uns dann erwartete, war ein Ziel, das wir bereits gemeinsam erkundet hatten: Barcelona. Gerade deshalb haben wir uns darauf konzentriert, neue Seiten der Stadt zu entdecken – mit Erfolg. Das Wetter war schlicht wunderbar, die Temperaturen hoch. Was will man mehr? Was Ihr Euch bei einem Besuch auf jeden Fall ansehen solltet: das gotische Viertel, quasi das Herz der Stadt mit seinen engen Straßen und kleinen Boutiquen, den Park Güell, der von Gaudi entworfen wurde und mit Skulpturen sowie Häusern im Mosaikstil verziert ist –  dann natürlich die Sagrada Familia, ein absolutes Meisterwerk von Gaudi, in das man sich nur auf Anhieb verlieben kann und die Ramblas, die wohl bekannteste Straße.

Unser letzter Stopp? Ibiza. Die Baleareninsel bietet Besuchern nicht nur Party, Disco und lange Sandstrände, sondern begeistert vielmehr auch durch ihren einzigartigen Charme. Wir haben uns auf Anhieb wohl gefühlt, sind durch die tollen Geschäfte in der Altstadt gebummelt, haben lange Spaziergänge gemacht und das schöne Wetter genossen. Was wir Euch empfehlen: erklimmt die Kathedrale Santa Maria und genießt den traumhaften Blick auf die gesamte Stadt, erkundet die bezaubernde Altstadt und schlendert über den legendären Hippie-Markt Es Canyar. Ein einmaliges Erlebnis, das sehr viel Spaß macht!

Nach insgesamt einer Woche hieß es wieder: zurück nach Mallorca. Wir hatten eine unglaublich schöne und lustige Zeit auf dem Schiff sowie in den Städten, die wir auf unserer Reise besucht haben und möchten die gemeinsame Zeit nicht missen. Solltet Ihr noch nie eine Kreuzfahrt gemacht haben, holt das auf jeden Fall nach! Man entdeckt in kürzester Zeit so viele tolle Städte und kehrt voller Glück nach Hause zurück.

P.S.: Im Nachgang an die Reise habe ich noch ein Fotoalbum mit den schönsten Bildern erstellt und es meinen Freundinnen geschenkt. So können wir uns immer daran zurückerinnern!

 

Herzlichst,

Eure Anke

0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>