10
Apr
@Shutterstock

@Shutterstock

Die Umstände könnten schöner sein: Die Feierlichkeiten zu Ostern finden – auch wenn anders als sonst – in diesem Jahr dennoch statt. Denn was wäre der Frühling ohne Ostern? Das Fest zum Gedenken an die Auferstehung Jesu markiert das Ende der Fastenzeit und zugleich den Beginn des aufblühenden Lebens im Frühling. In diesem Jahr schränkt das Coronavirus jedoch viele liebgewonnene Traditionen stark ein.

Der Osterurlaub musste storniert werden, die liebe Verwandtschaft besuchen kommt nicht in Frage, Kirchen bleiben geschlossen und auch das allseits beliebte Osterfeuer im nächstgelegenen Dorf fällt aus – was für Möglichkeiten bleiben denn dann eigentlich noch, Ostern gebührend zu feiern? Natürlich jede Menge!

Welche Oster-Traditionen und -Bräuche wir SKL-Millionärinnen und -Millionäre trotz Kontaktsperre in diesem Jahr wieder pflegen, lest Ihr auch noch in diesem Beitrag. Weiterlesen

0