31
Okt

Tychi – das ist das griechische Wort für Glück haben. Eftychia bedeutet dauerhaft im Glück leben. Für mich gelten beide Worte. Ich habe irrsinniges Glück gehabt und jetzt kann ich im Glück leben. Denn seit Freitag, 25. Oktober, 22:24 Uhr bin ich Millionär!

SKL_TdG_Blog_Valavanis

Weiterlesen

3
23
Okt

Am 25. Oktober ist es endlich wieder soweit. Die Aufzeichnung der SKL-Millionen-Show in München ist für mich immer wieder ein Highlight. Auch, wenn ich selbst nicht mehr auf der Bühne sitzen muss, fiebere ich jedes Mal mit den Kandidaten mit und bin immer noch fast so aufgeregt wie damals. Schließlich kann ich mich noch genau an das Gefühl erinnern, wie es ist, 120 lange Minuten auf den ganz großen Gewinn zu hoffen.

Ganz besonders freue ich mich auf die prominenten Gäste der Show – vor allem Jutta Speidel wollte ich schon immer einmal persönlich treffen. Erst vor kurzem habe ich ihren Film „Wir haben gar kein‘ Trauschein“ gesehen – hier spielt sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Bruno Maccallini. Dass sie jetzt in der SKL-Show am Freitag als Glückspatin dabei ist, finde ich einfach super.

BLOG_Jutta_Speidel_2©Janine Guldener Fotoagentur Wolfram

Für unseren SKL-Millionärsblog konnte ich nun vorab schon mit Jutta Speidel über ihre Rolle als Glückspatin bei der Show und ihr karitatives Engagement sprechen: Weiterlesen

3
16
Okt

SKL_Kandidatentreffen_Vesna (1)

Vor kurzem fand das große Kandidatentreffen für die nächste SKL-Millionen-Show statt. Am 25. Oktober ist es ja wieder so weit: Dann findet in den Bavaria Studios in München die neue Show zum „Tag des Glücks“ statt und wir freuen uns auf ein neues Mitglied für den SKL-Millionärsclub. Um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern: Wenige Wochen vor der Show treffen sich die 20 SKL-Spieler, die per Zufallsprinzip als Kandidaten ermittelt wurden, erstmals. Dann werden Interviews, Fotos und Filmaufnahmen für die Show gemacht. Ich versuche dabei, den Kandidaten die Nervosität vor dem großen Auftritt zu nehmen. Denn ich kann mich noch genau erinnern, wie aufgeregt ich damals vor der Show war. Und natürlich bekommt jeder ein Glücksschweinchen von mir – das hat schon mir damals das große Glück beschert. Und obwohl die Kandidaten aus den verschiedensten Teilen Deutschlands kommen und ganz unterschiedliche Hintergründe haben, so ist aus ihnen auf Anhieb eine verschworene Gemeinschaft geworden. Berührungsängste? Überhaupt nicht. Lauter nette, sympathische Menschen, frisch und aufgeschlossen, die super miteinander auskamen. Genau die richtige Mischung für eine tolle Show.

Aber eines muss ich doch gestehen: Weiterlesen

2
10
Okt

SKL_Herbst-Winter-Kollektion_Petra (2)

Gerade komme ich zurück von einem wunderschönen Südamerika Urlaub – drei Wochen Kolumbien, Bolivien und Peru – und lande in Deutschland mitten im Herbst. Statt jenseits der 30 Grad steht das Thermometer eher bei 10 und statt luftigen, bunten Sommerkleidchen ist jetzt wieder der flauschige Wollmantel angesagt. Aber abgesehen von der ungewohnten Kälte kommt mir das als Modedesignerin durchaus entgegen. Denn für die kalte Jahreszeit kann ich meinen Ideen freien Lauf lassen und freue mich schon auf die Präsentation meiner neuen Herbst-/Winterkollektion. Weiterlesen

2
2
Okt

Mein Star heißt Howard Carpendale. Diese Stimme, diese Ausstrahlung: einfach unbeschreiblich. Schon als Teenager war ich sein größter Fan. Wenn er im Fernsehen gesungen hat, habe ich seine Lieder einfach mit dem Kassettenrekorder aufgenommen. Dass man hinterher auch das  Vogelgezwitscher unseres Wellensittichs gehört hat, war mir egal.

Leider konnte ich nur ein paar seiner Konzerte besuchen. Ihn live auf der Bühne zu sehen, ist jedes Mal ein mitreißendes Erlebnis. Er kann das Publikum so verzaubern, dass ich manchmal das Gefühl habe, er singt nur für mich allein. Was für ein großartiger Entertainer.

Nur einen Wunsch konnte ich mir bisher noch nicht erfüllen: Howard persönlich zu treffen. Gerne würde ich einmal ein Foto mit ihm machen und vielleicht sogar ein paar Worte wechseln. Irgendwie hat es sich aber bis jetzt nie ergeben.

Doch vielleicht ändert sich das bald: Denn seine Tournee im Frühjahr 2014 habe ich mir jetzt schon dick im Kalender markiert. Hoffentlich klappt es diesmal auch mit einem persönlichen Treffen – wenn nicht, lade ich ihn eventuell doch einmal zu einem Privatkonzert ein.

Weil es bis zum nächsten Frühjahr aber noch richtig lange dauert, habe ich die Wartezeit mit einem Besuch bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg überbrückt. Denn den Old Shatterhand spielte dort in diesem Jahr niemand anderes als…. Weiterlesen

4